Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig.

Verantwortlicher

Der Anbieter dieser Webseite ist Dr. Rainer Vock mit seinem freiberuflichen Forschungs- und Beratungsbüro „ConLogos Dr. Vock“, Fischersand 9 in D-99084 Erfurt, E-Mail-Adresse: post@conlogos.de. Dieser ist auch „Verantwortlicher“ gemäß Artikel 4 Nr. 7 EU Datenschutz-Grundverordnung („DS-GVO“). Wir beachten die datenschutzrechtlichen Bestimmungen, speziell die aus der DS-GVO. Für uns ist es selbstverständlich, mit Ihren personenbezogenen Daten verantwortungsvoll umzugehen.

Datenschutzbeauftragter

Als Datenschutzbeauftragter fungiert der Inhaber das Büros „ConLogos Dr. Vock“, Herr Dr. Rainer Vock. Sollten Sie Fragen zum Datenschutz haben, wenden Sie sich bitte an ihn unter der E-Mail-Adresse datenschutzbeauftragter@conlogos.de oder auf dem Postweg mit dem Adresss-Zusatz „Datenschutzbeauftragter“.

Personenbezogene Daten

Wir verfolgen das Gebot der Datenminimierung und erfassen personenbezogene Daten nur dort, wo dies zum Betrieb dieser Webseite zwingend erforderlich ist. Es werden Ihnen auf dieser Webseite keine Eingabemöglichkeiten über Kontaktformulare, Kommentarspalten, Logins oder andere Eingabewege angeboten, so dass auf solchen Wegen keine personenbezogenen Daten – etwa Ihr Name, Ihre Postanschrift oder E-Mail-Adresse – erfasst und bei uns gespeichert werden könnten.

Wenn Sie mit uns per E-Mail Kontakt aufnehmen, verarbeiten wir die mit Ihrer Kontaktaufnahme verbundenen Daten zu Name, Anschrift, E-Mail-Adresse ausschließlich zur Bearbeitung der von Ihnen dabei initiierten Kommunikation (etwa durch Anfragen oder andere Informationsaustausche). Rechtsgrundlage ist hierbei Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) der DS-GVO. Machen Sie darüber hinaus weitere Angaben, so sind diese freiwillig und werden nur auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe a) der DS-GVO verarbeitet.

Externe Dienstleister, derer wir uns zum Betrieb dieser Webseite und ihrer Angebote bedienen, verarbeiten personenbezogene Daten ausschließlich in unserem Auftrag. Sie sind von uns vertraglich zur Einhaltung der geltenden gesetzlichen Bestimmungen über den Datenschutz und zur Datensicherheit verpflichtet. Sie gelten nicht als Dritte im datenschutzrechtlichen Sinne.

Der Provider der ConLogos-Webseite erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser beim Aufruf unserer Webseite automatisch an uns übermittelt. Dies sind:
- die IP-Adresse,
- der Browsertyp und die Browserversion,
- das verwendete Betriebssystem,
- die sog. Referrer-URL,
- den Hostnamen des zugreifenden Rechners,
- die Uhrzeit der Serveranfrage.
Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung der Webseite bekannt werden.

Einsatz von Diensten zur Web-Analyse, „Cookies“, Social Media-Plugins, Internet-Links

Wir verwenden keine automatisierten Dienste zur Analyse der Aufrufe unserer Webseiten (etwa Google Analytics oder Piwik).

Wir nutzen keine sog. „Cookies“ (kleine Text-Dateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden) zur Analyse Ihres Benutzerverhaltens auf unserer Webseite. Der Provider der ConLogos-Webseite setzt Cookies, mit denen bestimmte Daten der Benutzer unserer Webseite in pseudonymisierter Weise auf dem Rechner des Providers gespeichert werden (LogFiles, siehe oben). Dort wird die IP-Adresse der Besucher unserer Webseite sieben Tage gespeichert, was zur Erkennung und Abwehr von Angriffen und anderem rechtswirdrigen Verhalten erforderlich ist. Zur Gewährleistung, dass diese Speicherung und ggf. Verarbeitung beim Provider mit den Vorschriften der DS-GVO konform ist, wurde ein Vertrag zwischen Betreiber der Webseite und dem Provider geschlossen.

Wir haben keine Empfehlungsschaltflächen von sog. Social Media Plugins in unseren Webseiten integriert (z.B. zu Facebook, Twitter, Google+, Xing, LinkedIn, Youtube).

Gelangen Sie von unseren Webseiten über dort angebotene Links zu externen Anbietern (etwa für das Download von Inhalten), so verlassen Sie damit den Bereich unserer datenschutzrechtlichen Verantwortung. Diese liegt dann beim Betreiber der verlinkten Webseite, die Sie aufgrund eines solchen Verweises aufrufen.

Lösch- und Speicherfristen

Unser Ziel ist es, Ihre personenbezogenen Daten nur im geringstmöglichen Umfang zu verarbeiten. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange speichern, wie sie für die Erfüllung des Zweckes, für die sie ursprünglich erhoben wurden, nötig sind und – falls zutreffend – solange wie gesetzlich vorgeschrieben.

Ihre Rechte

Sie haben, je nach den Gegebenheiten des konkreten Falls, folgende Datenschutzrechte:

  • Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten und/oder Kopien dieser Daten zu verlangen. Dies schließt Auskünfte über den Zweck der Nutzung, die Kategorie der genutzten Daten, deren Empfänger und Zugriffsberechtigte sowie, falls möglich, die geplante Dauer der Datenspeicherung oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer, ein.
     
  • Die Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit deren Nutzung datenschutzrechtlich unzulässig ist, insbesondere weil (1) die Daten unvollständig oder unrichtig sind, (2) sie für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr notwendig sind, (3) die Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte, widerrufen wurde, oder (4) Sie erfolgreich von einem Widerspruchsrecht zur Datenverarbeitung Gebrauch gemacht haben. In Fällen, in denen die Daten von dritten Parteien verarbeitet werden, werden wir Ihre Anträge auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung an diese dritten Parteien weiterleiten, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.
     
  • Die Einwilligung zu verweigern oder – ohne Auswirkung auf die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf erfolgten Datenverarbeitungen – Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen.
     
  • Nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu verlangen und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln. Sie haben gegebenenfalls auch das Recht zu verlangen, dass wir die personenbezogenen Daten direkt einem anderen Verantwortlichen übermitteln, soweit dies technisch machbar ist.
     
  • Rechtliche Maßnahmen zu ergreifen oder die zuständigen Aufsichtsbehörden anzurufen, wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihre Rechte infolge einer nicht im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Vorgaben stehenden Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verletzt wurden. 

Zusätzlich hierzu steht Ihnen das Recht zu, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widersprechen, sofern wir Ihre personenbezogenen Daten zur Verfolgung unser berechtigten Interessen verarbeiten und Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Sie können (1) die oben genannten Rechte ausüben oder (2) Fragen stellen oder (3) Beschwerde gegen die durch uns erfolgende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einlegen, indem Sie uns, wie oben beschrieben, kontaktieren.

Abmahnungs-Klausel

Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt (oder auch: § 8 Abs. 4 UWG).
Sollten diese Datenschutzerklärung oder Teile davon nicht den gesetzlichen Bestimmungen entsprechen oder anderweitig in irgendeiner Form datenschutzrechtliche Probleme hervorbringen, so bitten wir um eine angemessene, ausreichend erläuternde und schnelle Nachricht ohne Kostennote an datenschutz@conlogos.de.
ConLogos Dr. Vock garantiert, dass zu Recht beanstandete Elemente der Datenschutzerklärung, was ein evtl. Fehlen einzelner Elemente einschließt, unverzüglich den rechtlichen Vorgaben umfänglich angepasst werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Die zeitaufwändigere Einschaltung eines Anwaltes zur für den Dienstanbieter kostenpflichtigen Abmahnung entspricht nicht dessen wirklichen oder mutmaßlichen Willen.

Top